Energie-Selbstversorgungssystem: Systemvariabilität und Varianten / Aufbauten

Eine wesentliche Besonderheit des Energie-Selbstversorgungssystems ist seine individuell auf jedes Gebäude, auf jede Wetterbedingung (Land / Wind / Sonne usw.) sowie auf grundsätzlich alle individuellen Kundenbedarfe und Kundenwünsche abstimmbare Variabilität.

 

Das Energie-Selbstversorgungssystem kann in den folgenden zwei Hauptbereichen jeweils für sich flexibel ausgestaltet und variiert werden:

 

  1. Regenerative Primär-Energiequelle(n): individuelle und optimale Selektionsmöglichkeiten gemäß den örtlichen Gegebenheiten
  2. Systemanlage: individuelle und optimale Ausgestaltungsmöglichkeiten der technischen Einzelkomponenten / Module gemäß Kundenbedarf oder Kundenwunsch

Zu 1.: Regenerative Primär-Energiequelle(n)

Als Primär-Energiequellen kommen für die Versorgung vor allem in Frage: Sonnenenergie, Windenergie, ggf. Biomasse-Energie, ggf. Wasserkraft. All diese Energiequellen können bei Verfügbarkeit anlagentechnisch miteinander für das Energie-Selbstversorgungssystem und somit für Ihren Bedarf kombiniert werden.

 

Für die meisten Gebäudebesitzer mit Energie-Selbstversorgungssystemen kommen folgende Primär-Energiequellen vorrangig in Frage:

  • Rein Sonnenenergie (Photovoltaik)
  • Sonnen- und Windenergie (Hybridsystem Photovoltaik und Hauswind- oder Kleinwindturbine)
  • Rein Windenergie (Hauswind- oder Kleinwindturbine)

Folgende Paramenter sind bei der Ermittlung und Auswahl der geeigneten Primär-Energiequelle(n) u. a. zu erörtern

  • Können am Standort durchschnittlich mehr als 80 % der Nennleistung der Hauswindturbine oder Kleinwindturbine erreicht werden? ("Windgebiet"; Vorab-Ermittlung durch Daten des Deutschen Wetterdienstes)
  • Wie hoch ist die Sonneneinstrahlung? Wo bzw. wie können Photovoltaik-Module am Gebäude, Nebengebäude oder im Garten installiert werden?
  • Sind ggf. weitere Energiequellen örtlich vorhanden (z. B. Wasserkraft durch angrenzenden Bachlauf)
  • Wieviel Energie wird für die Gebäude-Heizleistung benötigt (Dämmung Haus, Verglasung, bestehende Heizanlage, usw.)
  • Wie hoch ist der Bedarf an Warmwasser?
  • Wie hoch sind die gesamten Stromkosten?

Zu 2.: Systemanlage: Ausgestaltungsmöglichkeiten

 

Neben der Wahl der verfügbaren, ökonomisch-sinnvoll zu nutzenden regenerativen Energiequellen sind für das Energie-Selbstversorgungssystem separat folgende Systemvarianten bzw. Auf- und Ausbauten insbesondere zweckmäßig, empfehlenswert und umsetzbar:

  • Energie-Selbstversorgungssystem mit oder ohne Gebäudeheizung-Unterstützung. Auf Wunsch mit 100 % Heizleistung-Selbstversorgung
  • Energie-Selbstversorgungssystem mit oder ohne Warmwasser-Aufbereitungsunterstützung. Auf Wunsch mit 100 % Warmwasser-Selbstversorgung
  • Energie-Selbstversorgungssystem mit oder ohne Stromspeicher-Kreislauf. Stromspeicher-Volumen individuell erweiterbar
  • Energie-Selbstversorgungssystem mit oder ohne Rückeinspeisung der Strom-Überschüsse in das öffentliche Stromnetz ("Einspeisevergütung")
  • Energie-Selbstversorgungssystem auch als Insellösung "Off-Grid" für abgelegene Grundstücke bzw. Gebäude ohne Anbindung an ein öffentliches Stromnetz verfügbar

Wie Sie sehen, können nahezu alle Kundenbedarfe und -wünsche erfüllt werden.

Unsere lizenzierten Handwerksbetriebe freuen sich darauf, Sie individuell und umfangreich beraten zu dürfen!

 

Intelligente, regenerative Energie-Selbstversorgung:

Die GEWISSHEIT und SICHERHEIT, künftig den überwiegenden Teil des eigenen Strombedarfs sowie der Warmwasser- und Heizenergie selbst zu erzeugen und laufend Energiekosten zu sparen: UNBEZAHLBAR.

 

Besondere Zertifizierungen und Auszeichnungen:

 
 

Smart Heater: INNOVATIONSPREIS-IT 2014. Zertifikat Best of 2014


Entwicklungen und Kernprodukte zum Energie-Selbstversorgungssystem:

Vollautomatische Gebäude-Regelungsanlage "Smart Heater" mit Speicher für Strom, Warmwasser und Heizung: Mitentwicklung AVP. Produktion im Lizenzverfahren durch Fa. Krentzel GmbH exklusiv für AVP
 

Wärmepumpen aller Art für gewerbliche Abnehmer zu exklusiven Großhandelspreisen